Geheimnis um Baldini

Farbige Illustrationen von Katja Wehner
Tulipan Verlag 2009, Lesestufe C, ab 8

Wer ist der geheimnisvolle Blinde, der vor Kurzem in das alte Mietshaus eingezogen ist, in dem Toni mit seiner Mutter wohnt? Und woher kommt die seltsame Musik, die alle Nachbarn verzaubert? Schon bald ist Toni einem unglaublichen Geheimnis auf der Spur…

Nominierung zum Hansjörg-Martin-Preis 2010
(Kinder- und Jugendkrimipreis)


Leseprobe

Die Wohnung war fast leer. Es gab nur ganz wenige Möbel. Einen Schrank. Einen Tisch. Ein Regal mit Büchern.
Im Wohnzimmer prangten zwei große blutrote Flecken auf der geblümten Tapete - eingerahmt von einem schweren Goldrahmen.
"Was ist denn das?", fragte Toni erschrocken.
"Kunst", sagte Herr B. "Zwei Tomatenflecken an der Wand. Zwei so wunderschöne Tomatenflecken, dass ich sie unbedingt einrahmen musste!"
"Aber wie konnten Sie die Tomatenflecken denn sehen?", fragte Toni. "Sie sind doch blind!"
"Hm", sagte Herr B. nachdenklich. "Ich habe sie gesehen und eingerahmt, und als ich am nächsten Morgen aufwachte, war ich plötzlich blind. Jaja. Eine schlimme Geschichte."
Er seufzte ein bisschen.
Toni glaubte ihm kein Wort.


Online-Kritik im Titel-Magazin vom 16.04.2009