Hier finden Sie die wichtigsten
Kritiken im Internet:

Hugendubel 29.07.2011
br-online 20.09.2011
literaturmarkt.info 4.10.2011
DIE ZEIT 17.11.2011
neues deutschland 12.05.12

 

Pressestimmen


www.natura-buchhandlung.de, Februar 2012

Niemand versteht es so sehr wie Salah Naoura, den Kinderblick auf die verwirrende Welt der Erwachsenen zu beschreiben und trotzdem ein witziges und spannendes Kinderbuch zu zaubern! Tante Mel hatte einen Autounfall - sie ist aber unsichtbar geworden und Lena kann sie immer noch hören, auch wenn ihr niemand glaubt! Fantastisch, lustig, spannend und einfach wunderbar!


STUBE "Seitenweise", Kinderliteratur 2011

"Mit pointenreichen Dialogen, aberwitzigen Szenerien und skurrilen Figuren bedient Salah Naoura hier eine Fülle an Genres und Emotionen..."


Diakonie magazin, 4/2011

Salah Naoura beschreibt trotz übersinnlicher Momente eine bodenständige Familiengeschichte [...] Rasant und charmant erzählt.


ZEIT online, 17. November 2011

"Mels Unsichtbarkeit ist nicht nur Anlass für viele skurrile Situationen, sondern schafft auch Raum für Überlegungen zum Wesen des Todes: Verschwindet ein Mensch durch den Tod wirklich, oder wird er vielleicht nur »immateriell« und lebt doch weiterhin mit uns, ob nun real oder »nur« in Gedanken? Trotz der Schwere des Themas gelingt Naoura ein poetisch-leichter, oft komischer, dabei aber stets die Nöte des Kindes ernst nehmender Roman."


Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. September 2011

"Eine liebevoll und leichtfüßig erzählte Geschichte, die nicht nur einem schwierigen Alltag, sondern auch dem Tod zauberhafte Schnippchen schlägt."


Nordbayerischer Kurier, 23. November 2011

"Humorvolle schwarzweiße Bilder begleiten den Roman für Kinder ab acht Jahren, in dem sich schwierige Situationen auf fantasievolle Weise bewältigen lassen. Er ist mit viel Herz erzählt, spannend, heiter und ein bisschen zum Nachdenken."


www.literaturmarkt.info, 4. Oktober 2011

"Salah Naoura gelingt in seinem Kinderbuch "Tante Mel wird unsichtbar" eine großartige Komposition aus Heiterkeit, Herzenswärme, Spannung und Fantasie, die einen kurzweiligen (Lese-)Spaß garantiert."


ekz Bibliotheksservice, August 2011

"Eine warmherzige, auch witzig-verrückte Alltagsgeschichte, ein bisschen Krimi und fantastisch tröstlich."


WDR5 Lilipuz-Tipps, November/Dezember 2011

"Eine zauberhafte Geschichte, die nur so sprüht vor Witz und menschlicher Wärme!"