Konrad, Krax und das Zeichen der Zebrafrösche

Umschlag und Innenillustrationen von Regina Kehn
Tulipan Verlag 2008, Lesealter: ab 9

Konrad hat's nicht leicht: Nicht genug damit, dass er als Baby vertauscht wurde und bei der verschrobenen Arabella aufwächst, die sich für eine moderne Hexe hält. Auch ihre Zebrafrösche und ihr tollpatschiger Rabe Krax bringen ihn immer wieder an den Rand der Verzweiflung. Als Konrad entdeckt, dass er durch Gedankenkraft Dinge bewegen kann, meldet Arabella ihn im Arkana-Zentrum an, einer Akademie für Kinder mit magischen Fähigkeiten. Gemeinsam mit dem Vampirjungen Ivo, dem magnetischen Mädchen Tamara und der seltsam normalen Milli versucht er hinter das düstere Geheimnis der Schulleiterin Mrs. Stone zu kommen.

Ein magisches Lesevergnügen, nicht nur für Fantasyfans!